349) 3. Adventsonntag 2019: ÜBER DAS SAKRAMENT DER BEICHTE

 

3. Adventsonntag 2019

ÜBER  DAS  SAKRAMENT  DER  BEICHTE

Aus einer Ansprache von Papst Johannes Paul II. am 31 März 2004 – Zusammenfassung und Zitate:

 

Wer beichtet, dem wird vergeben und er erhält "ein kostbares Licht für den Weg seiner Vervollkommnung". Durch das Bußsakrament werden nicht nur die Sünden vergeben, sondern es führt auch zu einer tiefen Begegnung mit Christus, ja, zur Heiligkeit.

Die Frucht der Beichte ist nicht nur die Vergebung der Sünden, deren jeder bedarf, der gesündigt hat. „Sie ruft eine echte ‚geistige Auferstehung’ hervor, eine Wiederherstellung der Würde und der zum Leben der Kinder Gottes gehörenden Güter, von denen das wichtigste Gut die Freundschaft mit Gott ist.“ Deshalb „wäre es illusorisch, nach der Heiligkeit zu streben, zu der jeder von Gott seinem jeweiligen Stand gemäß berufen ist, ohne regelmäßig und eifrig dieses Sakrament der Umkehr und der Heiligung in Anspruch zu nehmen.“

Unsere Heiligung vollzieht sich in der Beichte durch einen Prozess der Reinigung, Erleuchtung und Vereinigung mit Christus, erklärte der Papst. Zunächst bringt die Versöhnung eine zweifache Reinigung mit sich; „einerseits durch das, was der Büßer tut, der aufgrund seines tiefen Bedürfnisses nach Vergebung und Erneuerung sein Gewissen offen legt und andererseits durch die Gnade des Sakramentes, die eine reinigende und erneuernde Wirkung besitzt.“

Des Weiteren handelt es sich auch um „ein Sakrament der Erleuchtung“, sagte Johannes Paul II. „Wer oft zur Beichte geht und sich bessern will, weiß, dass er neben der Vergebung Gottes und der Gnade des Heiligen Geistes in diesem Sakrament ein kostbares Licht für den Weg seiner Vervollkommnung erhält.“ Schließlich sagte Johannes Paul II., dass „das Sakrament der Versöhnung zu einer ‚vereinigenden Begegnung mit Christus’ führt. Von Beichte zu Beichte wird der Gläubige in eine immer tiefere Kommunion mit Gott geführt – bis zur vollkommenen Identifikation mit ihm – die in jenem vollkommenen ‚Leben in Christus’ erreicht wird, in der die wahre Heiligkeit besteht.“

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.