INFORMATION ÜBER DIE VERRECHNUNG VON MESSINTENTIONEN

Liebe Pfarrangehörige!

Es ist ein sehr schönes Zeichen, wenn wir für unsere lieben Verstorbenen bei Gottesdiensten beten und an sie denken. Bei der Messe wird Tod und Auferstehung Jesu Christi gefeiert – in dieser Hoffnung auf das ewige Leben schließen wir in besonderer Weise unsere Verstorbenen ein.

Dafür darf pro Messe eine Vergütung (Intention) von 9,00 € entgegengenommen werden. Dieser Betrag wird folgendermaßen aufgeteilt: 5,00 € für den Priester und 4,00 € für die Pfarre.

Pro Messe darf jedoch nur eine Intention angenommen werden. Da jedoch ein weit größerer Bedarf da ist und wir nicht so viele Messen feiern können, werden alle bezahlten Messen bei uns in Imsterberg namentlich genannt, aber nur eine Intention bleibt in Imsterberg. Alle anderen werden weitergeschickt: Unsere Pfarre unterstützt damit eine Missionsstation in Peru und ein Kloster in Tirol. Dort werden die weitergeleiteten Messen für jeden Einzelnen gelesen. Bei Wortgottesdiensten werden alle Intentionen weitergesandt.

Im Pfarrkirchenrat und im Pfarrgemeinderat haben wir nun eine neue Vorgangsweise beschlossen:

Bei Eucharistiefeiern bleibt es bei der bisherigen Vorgangsweise, dies ist diözesanweit so geregelt und unumgänglich. Eine Intention bleibt in der Pfarre, alle weiteren Mehrfachnennungen werden an die Missionsstation und an das Kloster in Tirol (im monatlichen Wechsel) weitergeben.

Für Wortgottesdienste werden jedoch keine Messintentionen mehr angenommen, sondern eine freiwillige Spende für das Gebet. Diese freiwillige Spende bleibt zur Gänze in der Pfarre Imsterberg.

So bitte ich euch auch vom Angebot der Spende bei Wortgottesdiensten Gebrauch zu machen, da diese Spenden für die Arbeit in der Pfarre wichtig sind. Um die Umstellung gut vorbereiten zu können, ist dies ab dem 1. Juli 2021 möglich.

In herzlicher Verbundenheit

Euer Diakon Johannes

Kronburg 2021

DSC 5035kl  DSC 5044kl
 DSC 5073kl  DSC 5082kl
 DSC 5098kl DSC 5100kl

Am 15.5.2021 machten sich eine grosse Anzahl von Frauen, Männern und Jugendlichen auf den Weg von Imsterberg nach Kronburg.

Unsere Wallfahrt stand unter dem Motto DURCHHALTEN.

Durchhalten auf dem Weg des Lebens

Durchhalten auf dem Weg der Liebe

Durchhalten auf dem Weg des Glaubens

Jeweils zu diesen Themen wurden Texte an verschiedenen Orten vorgetragen und so Gebetsimpulse den Teilnehmern ins Herz gelegt.

Abschluss und zugleich Höhepunkt unserer Wallfahrt war die Eucharistiefeier im Garten des Klösterles auf der Kronburg- Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von einer Bläsergruppe der Musikkapelle Imsterberg.

Palmsonntag 2021

DSC 4869kl   DSC 4843kl   
 DSC 4886kl  DSC 4898kl

Unter strengen Coronamassnahmen konnten wir unter Einhaltung dieser Regeln

einen wirklich schönen und gelungenen Palmsonntagsgottesdienst feiern.

Das fröhlichen Lachen der Kinder war ein hoffnungsvoller Moment in dieser Pandemie.

Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl

Gewählte Pfarrgemeinderäte:

Kunz Daniela, Neurauter Walburga, Röck Christ, Bartl Richard, Röck Ferdl, Vögele Josef, Neurauter Johanna,

Neurauter Julia u. Schatz Selina.


Berufen in den Pfarrgemeinderat wurden:

Frischmann Pius, Koler Anton jun. u. Frischmann Gerold.

 Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl!

INFORMATION ZUR PFARRGEMEINDERATSWAHL 2021

Liebe Mitglieder der Pfarrgemeinde Imsterberg,

am kommenden Wochenende habt ihr die Möglichkeit, einen neuen Pfarrgemeinderat zu wählen, der künftig die Schwerpunktsetzung der Pfarre und das Pfarrleben aktiv mitgestalten wird.

Wer darf wählen?

Zur Wahl eingeladen sind alle Mitglieder unserer Pfarrgemeinde, die das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Wann und wo kann ich wählen?

Die Stimmen für eure gewünschten Vertreterinnen und Vertreter im Pfarrgemeinderat könnt ihr an folgenden Tagen vor und nach den Gottesdiensten in der Volksschule ab-geben:

Samstag, 13. März 2021 von 18:00 bis 19:00 sowie von 19:30 bis 20:30

Sonntag, 14. März 2021 von 09:00 bis 10:00 sowie von 11:00 bis 12:00

 

Bitte nutzt zur Wahl in Hinblick auf die derzeitige Situation auch die Zeit vor den Gottesdiensten, damit ein Zusammentreffen vieler vermieden werden kann. FFP2-Maske nicht vergessen und Abstandsregeln beachten – vielen Dank!

 

Wie komme ich zu einem Wahlzettel?

Wahlzettel liegen in der Pfarrkirche auf, können aber an den Wahltagen auch direkt im Wahllokal in der Volksschule ausgefüllt werden.

Ich kann nicht persönlich wählen gehen, was nun?

Eine Briefwahl ist nicht vorgesehen. Uns ist bewusst, dass in diesen besonderen Zeiten nicht alle das Wahllokal aufsuchen möchten, weshalb wir Folgendes anbieten:

Der ausgefüllte Wahlzettel darf von einer anderen Person persönlich im Wahllokal an den Wahltagen abgegeben werden, es muss lediglich bekannt gegeben werden, wer der Wähler ist (selbstverständlich ohne, dass das Wahlgeheimnis verletzt wird!).

Wer kann gewählt werden? Und wie sind diese Listen zustande gekommen?

Umseitig findet ihr die Liste der wählbaren Personen in den Gruppen Frauen, Männer und Jugend. Diese Listen basieren auf euren eingebrachten Wahlvorschlägen. Die angeführten Personen wurden mehrfach genannt und haben sich bereits im Vorfeld dazu bereit erklärt, im Falle ihrer Wahl im Pfarrgemeinderat mitzuarbeiten.

Ich kann mich einfach nicht entscheiden! Wie viele Personen kann ich wählen?

Wir bitten euch, aus jeder Gruppe zwei Personen auszuwählen und diese auf dem Wahlzettel anzukreuzen.

Wann und wie erfahre ich, wer in den Pfarrgemeinderat gewählt wurde?

Die Ergebnisse werden am Sonntag direkt nach Auszählung der Stimmen im Schaukasten bei der Kirche angeschlagen. Ab Dienstag, dem 16. März, findet ihr die Ergebnisse der Wahl auch auf unserer Website unter www.pfarre-imsterberg.at.

Wir freuen uns über eine hohe Wahlbeteiligung und auf eine segensreiche Zusammenarbeit mit dem neuen Pfarrgemeinderat!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.