Gottesdienstordnung 12.01.-19.01.2020

Gottesdienstordnung vom 12. bis 19. Jänner – Jahr des Heiles 2020 

SONNTAG,

12.1.

    FEST  DER  HEILIGEN  FAMILIE
Evangelium: Joh 2,1-11 

08:30

Aussetzung des Allerheiligsten Altarssakramentes, stille Anbetung, Beichtgelegenheit

09:00

Hl. Messopfer/Weihnachtshochamt für Familie Haßlwanter; Karl und Stefanie Agerer; Anton Schnegg/Ried.  

Wir danken dem heiligen Joseph für seine Hilfe und Gnadenvermittlung, für den reichen Segen Gottes zum Gelingen der Renovierungsarbeiten im Jahr 2019.

10:15

Firmunterricht

Kirchenmusik beim Hochamt um 09:00 Uhr: Streichquartett CAMORATA

unter der Leitung von Thomas Köll/Landeck - Sacralmusik verschiedener Epochen

               

MONTAG,

13.1.

FEST  DER  TAUFE  UNSERES  HERRN  JESUS  CHRISTUS

 

07:00

Aussetzung des Allerheiligsten Altarssakramentes, stille Anbetung

07:30

Hl. Messopfer für die Mitglieder der Herz-Jesu-Bruderschaft

               

Dienstag,

14.1.

Hl. Hilarius

15:30

Besinnung im Widum: Hl. Papst Pius X., Enzyklika PASCENDI/ÜBER DEN MODERNISMUS, Abschnitt 24 und 25: Die Beziehungen zwischen Kirche und Staat. Das Lehramt der Kirche.

17:00

Hl. Messopfer/Requiem für Weber Hans

               

Mittwoch,

15.1.

Hl. Romedius von Thaur/Einsiedler an Nonnsberg im Trentino

16:30

Aussetzung des Allerheiligsten Altarssakramentes, stille Anbetung und Beichtgelegenheit

17:00

Hl. Messopfer für Hermann und Bruno Thurner; Fam. Erich Bartl mit Jürgen und verst. Angehörige; Josef Thurner, Melanie Maaß-Thurner, Gabl Alois

               

Freitag,

17.1.

Hl. Antonius der Einsiedler

16:30

Aussetzung des Allerheiligsten Altarssakramentes, stille Anbetung, Beichtgelegenheit

17:00

Hl. Messopfer für Josef und Martina Muigg

               

Samstag,

18.1.

Mariensamstag

Beginn der Weltgebetswoche um die Einheit der Christen

07:00

Aussetzung des Allerheiligsten Altarssakramentes, Rosenkranz von den Sieben Schmerzen Mariens

07:30

Hl. Messopfer zu Ehren der Gottesmutter Maria für Goidinger Werner

               

SONNTAG,

19.1.

2. SONNTAG NACH EPIPHANIE

Evangelium: Joh 2,1-11

08:30

Aussetzung des Allerheiligsten Altarssakramentes, stille Anbetung, Beichtgelegenheit

09:00

Hl. Messopfer/Hochamt für Leb. und Verst. Fam. Alois und Klothilde Wibmer; Rosa und Gottfried Schranz; Josef und Maria Kohler/Au

 

Das Ewige Licht zu Ehren des Allerheiligsten Altarssakramentes brennt auch: Vom 12. bis 18. Jänner für Familie Gerhard Gitterle

               

Vorankündigung:

Vortrag von Inge M. Thürkauf

Sonntag, 26. Jänner, 10:15 Uhr, nach der Sonntagsmesse, in der Schulküche:

„Die Französische Revolution, ihre geistigen Hintergründe im Kampf gegen das Christentum,

und was wir daraus lernen können.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.